Weingut Dreihornmühle
 


Westhofener Steingrube:
Die Westhofener Steingrube ist eine Südlage. Unsere Weine wachsen hier auf einem lehmigen Boden, teilweise mit Kalksteineinlagen.
Die besten Parzellen unseres Weingutes, befinden sich im mittleren, steinigen Teil.
Hier ragen die Kalkfelsen an manchen Stellen, bis kurz vor die Erdoberfläche.
Dieses sind optimale Voraussetzungen für mineralische Weine.

Westhofener Kirchspiel:
Die Weinlage ist im Westen und Norden durch eine Hügelreihe vor kalten Winden gut geschützt. Dieses ist der Grund, für das hervorragende Kleinklima.
Der Boden ist geprägt von Tonmergel mit Kalksteineinlagen.
Der Untergrund wird ebenfalls von Kalkstein dominiert. Dieser gibt den Weinen große Mineralität und Lagerfähigkeit. Bereits 1348 wurde die Lage Kirchspiel in einer Schenkungsurkunde erwähnt.

Westhofener Aulerde:
Unsere Weinberge der Lage Aulerde sind leicht nach Süden geneigt. Der Boden zeigt nur geringe Kalksteineinlagerungen. Hier dominiert Tonmergel.